Das Ace Cafe London ist eine Legende und aktuell beliebtester Tummelplatz von Motorradfahrern aus ganz Europa. Vor allem für die Marken Triumph, BSA, Triton und Norton trifft man dort wie nirgendwo anders auf so viele Gleichgesinnte. Kombiniert mit einer Schwäche für Rock’n’Roll. Der große Trend sind wendige Cafe Racer, also Custom Bikes bekannter Traditionsmarken.

Ace Cafe London

Ace Cafe London

Fast täglich finden Events im Ace London statt, aber man natürlich auch einfach nur einen Cafe trinken auf der Durchreise im Nord-Westen von London.

Seit 1938 betreibt das Ace London ein Cafe und hat über die vielen Jahre auch einiges erlebt. Zeitweise war es eine Tankstelle und Reparaturwerkstatt. Im 2. Weltkrieg zerstört, öffnete es 1949 wieder seine Türen. Ind er Nachkriegszeit erlebt die Britische Motorradindustrie seinen Höhepunkt und immer mehr Jugendliche waren auf ihren Bikes unterwegs. Das Ace Cafe lag verkehrsgünstig und nur dort konnten die Kids den Rock’n’Roll aus der Jukebox hören, der im Radio zu der Zeit noch nicht übertragen wurde. 1969 wurde das Ace Cafe geschlossen und anderweitig genutzt. 1994 wurde dem Ace London durch die Reunion Initiative wieder Leben eingehaucht.

Was sind eigentlich Cafe Racer?

Der wichtigste Event ist der jährlich stattfindene „Ace Reunion Day“.

Öffnungszeiten:

Montag – Samstag, 07:00 – 23:00 Uhr

Sonntag – Feiertag, 07:00 – 22.30 Uhr

(je nach Event bis 02:00 Uhr geöffnet)

Adresse:

Ace Cafe London, Ace Corner, North Circular Road, Stonebridge, London NW10 7UD