Moin,

wir haben in unserem Shop einige ausführliche Infos zu den Motorradbrillen AVIATOR von Léon Jeantet aus Frankreich gepostet.

AVIATOR ist sicher der beliebteste Hersteller von Retro-Brillen, im Einsatz bei Motorrad, Motorrollern und Oldtimer-Autos. Je nach Einsatz und Funktion sprechen wir aufgrund unserer Erfahrung einige Empfehlungen aus, welche AVIATOR-Brille genutzt werden sollte.

Zusammenfassend lässt sich zur AVIATOR Brille sagen:

  • AVIATOR bietet Schutzbrillen für alle Einsatzmöglichkeiten an, zum Beispiel mit Jethelm, mit Halbschalen-Helm, mit Cabrio-Mütze und auch als klassische Motorradbrille.
  • grosse Auswahl an Brillengestellen, Rahmenfarbe und Fassungen (zum Beispiel Chrome, Gunmetal, Leder, Gummi etc.)
  • hochwertige und robuste Verarbeitung und garantierte Langlebigkeit
  • Die AVIATOR T2 ist das gängige Modell für alle Brillenträger
  • Die AVIATOR T3 ist nahezu baugleich wie T2 und für Nicht-Brillenträger geeignet
  • T2 und T3 eignen sich für alle Einsatzmöglichkeiten (Jethelm, Cabrio, Halbschale etc.)
  • Die AVIATOR Mod. 444 ist eine klassische Oldtimer-Brille mit relativ kleiner Fassung – daher auch gut für einen kleinen Jethelm (kleine Helmgröße, Davida Speedster etc.)
  • Die AVIATOR Mod. 4600 ist die „originalste“ Retro Motorrad- / Oldtimerbrille, aber etwas breiter (nicht Jethelm, aber Halbschale etc. OK)
  • Die Biker-Brille von AVIATOR (ähnelt einer Schweisser-Brille) ist klasse und preiswert, aber eher was für Individualisten.

Weitere Informationen über Brillen von AVIATOR findest Du bei uns auf der Shopseite. Bei Fragen stehen wir natürlich jederzeit gerne zur Verfügung.

An dieser Stelle haben wir bereits früher über Oldtimer-Brillen berichtet.

 

Autor:

Carolin Dimpker