Nach der eher kurzfristigen Vorankündigung aus September können wir nun mitteilen, dass der neue BELL Moto 3 Helm jetzt im deutschen Fachhandel – also bei 24Helmets.de – erhältlich ist. BELL baut mit diesem Retro Cross Helm seine Präsenz unter Cafe Racern und verstärkt auch in der Vintage Moto Cross / Flat Tracker / Dirt Tracker Szene aus.

Bell Moto 3

BELL Moto 3 – der erste Eindruck

Wir hatten vorübergehend Schnappatmung, denn der BELL Moto 3 sieht sehr, sehr gut aus. Nach Originalvorlage aus den siebziger Jahren aber auf moderne Materialien angepasst, überzeugt dieser „Retro Cross Helm“ eindeutig. Die einfarbig-lackierten Modelle kommen mit einem kuscheligen Frottee-Innenfutter, die mehrfarbig-lackierten Modelle mit einem Kunstleder. Im Lieferumfang (und bereits vormontiert) ist das retro Cross-Schirmchen. Das Schirmchen ist in der Regel schwarz und nur bei einigen Sonderlackierungen in Helmfarbe lackiert. Der BELL Moto 3 besitzt in Europa die ECE-Norm. In USA ist er nur mit DOT-Norm erhältlich.

 

BELL Moto 3 – Größen und Passform

Der BELL Moto 3 ist grundsätzlich in den Größen XS bis XXL erhältlich. Die Kopfgrößen werden in drei Schalengrößen (XS-M, L-XL, XXL) umgesetzt. Die Passform ist bequem und entspricht im Vergleich eher dem „BELL Custom 500“ Jethelm als dem „BELL Bullitt“ Integralhelm. Die Kinnpartie hat einen großzügigen Abstand, so dass Kinn oder Nase nicht unmittelbar anstoßen. Die Öffnung für eine Cross-Brille ist großzügig gehalten. Hier unser Tipp: Die eher großformatigen, aber wunderschönen „BARSTOW“ Brillen aus dem Hause „100%“ passen ideal in den Helm.

Bell Moto 3 Innenfutter Frottee Bell Moto 3 Innenfutter Kunstleder

 

Den vorigen Beitrag hier im Blog zum Thema findest Du hier.