Bereits Anfang Dezember 2014 hat der französische Hersteller „Les Ateliers Ruby“, bekannt für seine hochwertigen Helme im obersten Preissegment, Gläubigerschutz beim Staat beantragt. Die Internetseite von RUBY ist schon geschlossen, Online-Bestellungen können nicht mehr vorgenommen werden. Auf Facebook ist RUBY weiterhin auffindbar. Ruby - Les Ateliers Ruby

RUBY stand lange Zeit für höchste Perfektion in der Hersteller von Retro-Jethelmen und Integralhelmen mit ECE Zulassung. Aufwendige Verarbeitung, durchdachte Details und einzigartige Lackierungen zeichnen die Helm-Modelle RUBY Pavillon, RUBY Belvedere und RUBY Castel aus. Im letzten Jahr kamen weitere Produkte hinzu, wie zum Beispiel feine Lederbekleidung und Accessoires.

RUBY fokussierte sich zuletzt auf seine eigenen Vertriebsaktivitäten im RUBY Flagshipstore in Paris in der Rue Hérold No. 1, und war daher kaum bei Handelspartnern vertreten.

Die RUBY Helm-Kollektion 2013 zum Download (RUBY Helme – Kollektion 2013). Im Werbespot mit Keira Knightly auf Ducati spielte RUBY auch eine Rolle.

 

Wir bedauern die Situation und hoffen, das RUBY eine Anschlussfinanzierung gelingt und in Zukunft wieder im Markt aktiv  sein wird. Nach Rücksprache mit unseren Anprechpartnern in Paris ist es derzeit NICHT möglich noch Restbestände bzw. Einzelstücke zu erwerben. Wer bereits einen Helm von RUBY besitzt, kann sich über eine vermutliche Wertsteigerung als Sammlerobjekt freuen.

Aktueller Hinweis: Seit Mitte 2016 sind neue RUBY Helme wieder im Markt erhältlich. Leider findet man im Netz auch einige (gute) Kopien. Die originalen RUBY Helme findest Du aber ab sofort in unserem RUBY Helm Shop.

 

Autor:

Carolin Dimpker