Als „Scrambler“ werden Motorräder bezeichnet, die an die Vorläufer der ersten Enduro/Moto Cross Modelle der sechziger Jahre erinnern. Die Geländetauglichkeit wurde durch grobstollige Reifen und durch höhergelegte Schutzbleche ermöglicht. Typisch ist auch der höhergelegte Auspuff mit gestanzten Lochblechen. Einer der bekanntesten Scrambler-Fahrer ist sicher Steve McQueen; von ihm sind viele Photos mit seiner Scrambler erhalten.

Während die Scrambler eher umgebaute Strassenmaschinen waren, wurden in der siebziger Jahren die Scramblers von den Neuentwicklungen der Enduro und Moto-Cross Bikes abgelöst.

Heute wird das Scrambler-Design wiederentdeckt, und besonders Triumph zeigt neue Scrambler-Motorräder.

Triumph-Scrambler

Die englische Motorradmarke Triumph produziert gleich drei Modellserien, die an die historischen Motorräder angelehnt sind. Neben Triumph Bonneville und Thruxton ist die Scrambler Serie sehr beliebt. Das Scrambler Modell 900 hat 865ccm, einen guten Durchzug von unten und einen kräftigen Sound. Folgende Lackierungen sind erhältlich: Matt-Schwarz, Matt-Khaki-Green und Matt Graphite. Der Kaufpreis geht ab 8.990 € los. Unser Tipp: Einfach auf der Triumph-Seite eine Probefahrt vereinbaren und die Scrambler kennenlernen.

Triumph Scrambler 900

Triumph Scrambler 900 matt-schwarz

Triumph Scrambler 900 Matt-Khaki

Triumph Scrambler 900 Matt-Khaki

 

 

Triumph Helm

Zu der Triumph Scrambler empfehlen wir einen Premier Helm aus der CK-Serie mit Rally-Mittelstreifen (z.B. Premier Vintage CK creme-rally). Die schlanke Helmschale und das Retro Design von Premier Vintage CK passen ideal zu allen Scrambler-Modellen. Wer seinen Triumph Helm eher „Britisch“ mag, kann einen Triumph Helm mit englischer Flagge wählen, also den Premier UK oder LS2 Union Jack.

Triumph Scrambler Zubehör

Für die Triumph Classic Modelle wie die Scrambler wird ein umfangreiches Zubehör-Programm angeboten.

  • Folgende Teile können im Zubehör durch Chrom-Teile ersetzt werden: Chromblende Tachometer, Schutzbleche, Ventildeckel, Sturzbügel Motorabdeckung, Chrom Kettenschutz oder ein Haltegriff an der Sitzbank.
  • Beim Auspuff gibt es drei Varianten im Angebot: Quad D-Snake Megaphone, Zard Standard und Zard konisch rund. Die Preise für Auspuff-Tuning beginnen ab 900 €.
  • Weitere Scrambler Zubehör und Custom-Teile sind u.a.: Enduro-Lenker, Apehanger, LED Blinker, LED Bullit Blinker, farbige Kupplungs- und Bremshebel von Pazzo.
  • Unser Tipp: Die Scrambler Nummertafel ist ein absolutes Muss für das Scrambler-Tuning, um das Bike optisch in Richtung Motorsport zu tunen. Die Klebeziffern muss man selbst anbringen. Welche Nummer darf es sein? – eine Qual der Wahl.