Der BELL Integralhelm „Eliminator“ sorgt mit seinem am Automobilrennsport inspirierten Design für einen starken Auftritt und strahlt pures Selbstbewusstsein aus. Beim Anblick erscheinen vor dem geistigen Auge direkt Bilder von Drag Races und Straßenrennen. 60 Jahre Geschichte wurden bei dem Entwurf dieses Helmes berücksichtigt. Der Eliminator vereint geringes Gewicht, perfekte Passform und einen legendären Ruf wie Donnerhall.

Hier kannst du übrigens den BELL Eliminator kaufen.

Design des Helms

Betrachtet man das Design des Helmes, sind die Anleihen aus dem Autorennsport sofort erkennbar. Das Kinnteil ist recht prominent und bietet eine Lippe am unteren Rand, die ein Anheben des Helms bei höheren Geschwindigkeiten verhindern soll. Auffällig sind auch die markanten Lufteinlässe am Kinnteil sowie auf der Oberseite des Helms, die stark zur Individualität des Eliminators beitragen.

Die Designs des BELL Eliminator Integralhelms zeigen eine interessante Vielfalt an klassischen Farben und individuellen und zeitlosen Designs.

Die Designlinie des BELL Eliminator ist im Bereich „Cross-Over“ anzusiedeln. Das bedeutet, er passt vom Design her zu vielen unterschiedlichen Motorrad (und Roller)-Gattungen. Wir sehen diesen Integralhelm sowohl bei Harley Davidson, also auch bei modernen Naked-Bikes und Cafe Racern und natürlich auch bei einer VESPA 300 GTS.

Technische Features des Helms

Der BELL Eliminator Integralhelm  ist erhältlich in einer Fiberglas Schale und in einer Vollcarbonschale und kann entweder mit einem Visier oder Schirm getragen werden. Bei dem verbauten ProVision™ Visier handelt es sich um ein doppelwandiges Visier, das fest installiert und stark beschlaghemmend ist. Aufgrund ersten Erfahrungen im täglichen Betrieb können wir bestätigen, dass das Visier eigentlich gar nicht beschlägt. Egal bei welchem Wetter und Außentempertatur.

Weiterhin bietet BELL auch eine Reihe an getönten Austauschvisieren an, die optional angebracht werden können. Auch die getönten Visiere sind doppelwandig und stark beschlaghemmend. Die Visiermechanik und die umlaufende Dichtung sorgen für einen sauberen Abschluss des Visiers. Der einseitige Verschluss des Visiers ist auf der linken Seite angebracht. Der Verschluss des Helms selbst ist das bewährte Doppel-D System mit einem Magnetfusion Magnetverschluss.

Die Ventilation des Eliminator ist permanent geöffnet, wobei Löcher auf der Oberseite eher dafür sorgen, dass Luft aus dem Helm abgeleitet wird, als sie in den Helm zu leiten. Klappen-Abdeckungen für die Ventilation sind im Zubehör erhältlich und empfehlen sich für Fahrten im Starkregen.

Der BELL Helm ist homologisiert sowohl nach ECE (u.a. Europa) als auch nach DOT (u.a. USA).

Passform & Komfort

Die Passform des Integralhelms ist, wie von BELL gewohnt, fest aber bequem und ist Dank der drei verschiedenen Helmschalengrößen ideal der Kopfgröße angepasst.

Die Helmgrößen reichen von XS bis 3XL. Zwischen M und L wird die Zwischengröße M/L angeboten. Insgesamt gibt es drei Außenschalen (XS-M, M/L-XL, XXL-3XL) und 5 EPS Innenschalen (XS-M, M/L-L, XL, XXL-3XL).

Das anti-bakterielle Futter ist herausnehmbar und waschbar​. Der Eliminator bietet weiterhin im EPS vertiefte Lautsprechertaschen.

Hier siehst Du die neue Kollektion 2020 des BELL Eliminator:

BELL Eliminator - "Vanish Mattschwarz/ Rot"
BELL Eliminator – „Vanish Mattschwarz/ Rot“
BELL Eliminator - "Vanish Mattblau/ Gelb"
BELL Eliminator – „Vanish Mattblau/ Gelb“
BELL Eliminator - "Slayer"
BELL Eliminator – „Slayer“
BELL Eliminator Carbon - "RSD The Charge"
BELL Eliminator Carbon – „RSD The Charge“
BELL Eliminator Carbon - "Hart Luck"
BELL Eliminator Carbon – „Hart Luck“

Weitere Designs wie zum Beispiel „Schwarz“, „Matt Schwarz“, „Weiß“ oder „Matt Carbon“ werden neben der neuen Kollektion unverändert fortgeführt.

Fazit: Ja – wir sind der Meinung, dass der BELL Eliminator der perfekte Integralhelm ist!

Weitere Berichte über Helme im Allgemeinen findest du hier.